Im neuen Schuljahr: „Werte und Normen“ in der Grundschule

Das Werte bildende Schulfach „Werte und Normen“ wird an Grundschulen als Modellversuch mit Beginn des Schuljahres 2017/18 erprobt – in Niedersachsen. Könnte diese Initiative aus dem Nachbarland als Blaupause für NRW dienen?

Wie auch in NRW suchen in Niedersachsen zigtausende konfessionsfreie Eltern nach einer Alternative zum Religionsunterricht in der Grundschule. So kommt es dort im neuen Schuljahr zum (zunächst) einjährigen Modellversuch für das Fach „Werte und Normen“ in sieben ausgewählten Grundschulen. In der Sekundarstufe I gibt es dieses Fach bereits seit rund 40 Jahren, sodass auf Lehrkräften mit der Lehrbefähigung für „Werte und Normen“ zurück gegriffen werden kann.

Einen entsprechenden Lehramtsstudiengang und Fachseminare gibt es derzeit noch nicht, ein Kerncurriculum muss ebenfalls erst erstellt werden. SPD und Grüne regieren derzeit in Niedersachsen und hatten bereits vor Jahren – noch in der Opposition – einen entsprechenden Antrag auf Schulversuch unterstützt. Auch die nun oppositionelle FDP-Fraktion könnte der Einführung des neuen Wertefachs u.U. inhaltlich zustimmen.

Der Humanistische Verband unterstützt in Niedersachsen seit Jahren konfessionsfreie Familien mit Informationen über ihre Rechte als Eltern in der Schule und über die Möglichkeiten zum wertebildenden Unterricht. Der Verband setzt sich dort aktiv gegen Benachteiligung nichtreligiöser Familien und Schüler ein, so auch wenn Schüler/innen zur Teilnahme an religiösem Bekenntnisunterricht gedrängt werden und auch bei der Entwicklung von attraktiven Alternativen zu religiösen Feiern in der Schule.

Gemeinsam mit engagierten Eltern wurde unlängst der Fachverband „Werte und Normen – ethische und humanistische Bildung in NDS e.V.“ gegründet. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, eine Alternative zum Religionsunterricht an öffentlichen Schulen zu etablieren. Der Fachverband und der HVD Niedersachsen rufen nun alle interessierten Grundschulen auf, sich mit dem Kultusministerium in Verbindung zu setzen und die Möglichkeiten der Teilnahme der eigenen Schule überprüfen zu lassen.

mehr Info unter www.fv-wun.de oder www.hvd-niedersachsen.de

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Im neuen Schuljahr: „Werte und Normen“ in der Grundschule

  1. Pingback: Politik-Mikado | Pro Ethik NRW

Kommentare sind geschlossen.